Technische Dokumentation

Der Begriff Technische Dokumentation umfasst verschiedene Dokumente mit produktbezogenen Daten und Informationen, die ein technisches Erzeugnis beschreiben und zu seiner Nutzung anleiten. Außerdem werden diese technischen Daten für Produktdefinition und Produktspezifikation, Konstruktion, Herstellung, Qualitätssicherung, Produkthaftung, Produktdarstellung, Anwendung, Instandhaltung und Reparatur eines technischen Produkts verwendet.

Die Technische Dokumentation wird sowohl in allen Phasen der Entwicklung als auch während des gesamten Produktionszyklus benötigt. Im Bereich sicherheitskritischer Systeme ist es wichtig, einen Schwerpunkt zu legen. Dieser liegt sowohl in der Erstellung entwicklungsbegleitender, interner Dokumentation als auch in der Erzeugung der Dokumentation für das fertige Produkt/Gesamtsystem. Hierbei sind je nach Branche und Kundenvorgaben verschiedene Standards und Tools im Einsatz.

Um Technische Dokumentation im regulierten Umfeld zu erzeugen und zu verantworten, muss man sicherstellen, dass diese sowohl sachgerecht als auch rechtskonform erstellt wird. Gerade vor dem Hintergrund der internationalen Harmonisierung von Normen und Rechtsvorschriften, sollte man beispielsweise mit dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz vertraut sein oder die Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG bzw. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG kennen.

Weitere Normen und Richtlinien zur Technischen Dokumentation

Auch die Normen und Richtlinien von Institutionen und Verbänden sind zu beachten. Diese werden beispielsweise von dem VDE, VDI, EN und international der ISO erstellt. Diese unterliegen einem stetigen Wandel, so dass sichergestellt werden muss, dass der Ersteller der Dokumentation auf dem neuesten Stand ist und sich aktiv über Änderungen informiert.

Übersicht der Prozesse, die von uns im Leistungsbaustein Technische Dokumentation und ILS angeboten werden:

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Sprechen Sie unseren Experten an!

X