S1000D

S1000D wurde von der AECMA (The European Association of Aerospace Industries) entwickelt und stellt in den Bereichen Luftfahrt und Defence die Basisspezifikation zum Erstellen und Pflegen komplexer Dokumentationen dar. Sie gibt die Struktur für die vollständige Dokumentation von Systemen sicherheitskritischer Branchen vor.

Die Basis für S1000D bilden die folgenden Prinzipien:

  • Präzise Rahmenbedingungen für alle Dokumentationsbausteine
  • Klares Klassifizierungssystem für alle wesentlichen Teile der Dokumentation
  • Geordnete Datenbankstrukturen, um Dokumentationsprojekte zu managen und die Dokumentation nutzbar zu machen

Sorgfalt ist bei der Dokumentation nach S1000D nicht nur aufgrund der Komplexität der Produkte, sondern auch wegen der verlangten Infrastruktur geboten. Alle Sätze müssen nach klar definierten Richtlinien gebildet und einer maschinellen Prüfung unterzogen werden. Somit steht das Kontrollieren und Prüfen dieser Dokumentationen im Vordergrund, wodurch sie äußerst umfangreich werden.

Übersicht der Prozesse, die von uns im Leistungsbaustein Technische Dokumentation und ILS angeboten werden:

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Besuchen Sie unseren Blog oder sprechen Sie unseren Experten an!

X