Zurück zur Übersicht

System Ingenieur (m/w/d)

OrtMünchen
KategorieElektrotechnik, Projektmanagement
AnstellungsartFestanstellung
BrancheSafety & Defence
BeginnZum nächstmöglichen Zeitpunkt
DauerUnbefristet
Job ID1003546

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung von technischen Expertengruppen, einschließlich Kunden Informationsveranstaltungen
  • Designprüfung neuer Entwicklungen
  • Verwaltung technischer Schnittstellen zwischen spezifischen Systemen innerhalb der Unternehmensgruppe
  • Überprüfung der vertraglichen Anforderungen inkl. Spezifikationen, Versuchsvorbereitung und Berichterstattung
  • Wartung und Nutzung von Systems-Engineering-Managementtools
    (z.B. Qualifikationsdatenbank).
  • Vorbereitung und Durchführung von Folgemaßnahmen aus technischen Besprechungen mit Hauptauftragnehmern und Kunden

Ihr Profil

  • Maschinenbauingenieur, Elektroingenieur oder gleichwertig zertifizierter Ingenieur
  • Kenntnisse in Design und Entwicklung (bevorzugt von wehrtechnischen Produkten)
  • Grundkenntnisse in Systemsicherheit, funktionale Sicherheitsstandards und/oder Normen (bevorzugt Mil-Std 882E, Def-Stan 00-56, IEC 61508 und ISO 26262)
  • Grundkenntnisse in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (bevorzugt UK & EU-Gesetzgebung)
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift) und zusätzliche Deutschkenntnisse werden bevorzugt
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office und idealerweise DOORS
  • Bereitschaft zu Reisen und Arbeiten in einem multinationalen Team

Unser Angebot

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein herzliches Miteinander in einem kollegialen Team
  • Sehr große Gestaltungsmöglichkeiten und Freiräume in kreativen, zukunftsweisenden Arbeitsmodellen
  • Überdurchschnittliche Vergütung und Sozialleistungen
  • Kontinuierliche Möglichkeiten der Weiterbildung

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann nutzen Sie die Chance mehr aus Ihrem Berufsleben herauszuholen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an personal@scope-engineering.de.

Ihr persönlicher Ansprechpartner für dieses Projekt ist: Ricardo Fonseca