Datenschutzerklärung der SCOPE Engineering GmbH

1. Einleitung

Uns, der SCOPE Engineering GmbH als verantwortliche Stelle, ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig und wir verstehen Datenschutz als eine selbstverständliche unternehmerische Aufgabe.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei SCOPE Engineering GmbH erläutern. Die Datenschutzerklärung beinhaltet, welche Daten wir von Ihnen als

  • Besucher unserer Webseite
  • Bewerber
  • Mitarbeiter
  • Kunden und Lieferanten

zu festgelegten Zwecken gem. geltender Datenschutzgesetze (DSGVO; EU-Verordnung 2016/679) erheben und verarbeiten. Sie enthält weiterhin Informationen für Sie als Betroffenen im Sinne des DSGVO

2. Festgelegte Zwecke der Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die festlegten Zwecke umfassen:

  • Ihr Interesse am Unternehmen SCOPE Engineering GmbH als Bewerber, Mitarbeiter, Kunde oder Lieferant
  • vertragliche Beziehungen zwischen Ihnen und der SCOPE Engineering GmbH
  • anzuwendende Gesetze und Verordnungen, die SCOPE Engineering GmbH zu beachten hat hinsichtlich ordnungsgemäßer Buchhaltung und Steuergesetzgebung inkl. Einhaltung von Aufbewahrungsfristen
  • das Nutzungsverhalten von Besuchern unserer Webseite, um unser Angebot verbessern zu können

3. Welche Daten werden von Ihnen erhoben?

Von Besuchern unserer Webseiten erheben wir:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • anonymisierte IP-Adresse
  • den anfragenden Provider.

Diese sog. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 14 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Darüber hinaus erstellen wir auf oben genannter Grundlage im CMS weitere Logfiles, die sicherheitskritische Aktivitäten und fehlerhafte Seitenaufrufe (Error Code 404) protokollieren. Diese Logfiles werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.

Wenn Sie uns über unsere Webseite eine Nachricht zukommen lassen, werden über das Webseitenprogramm Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse an uns übermittelt.

Bewerber-Daten: Damit wir Ihnen passende Stellen anbieten können, müssen wir bestimmte Informationen über Sie verarbeiten: (Namen, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Adresse, Ihre schulische und berufliche Qualifikation und beruflichen Werdegang sowie bei sicherheitsrelevanten Stellen auch Informationen gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG).

Kundendaten: Als Kunde der SCOPE Engineering GmbH erfassen wir personenbezogene Daten, damit wir zielgerichtet mit Ihnen Kontakt aufnehmen können, um Leistungen für Sie zu erbringen (Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen mit Angabe von Vor- und Nachnamen, Fachbereich, bisherige Geschäftstätigkeiten).

Mitarbeiterdaten: Vor Eintritt in unser Unternehmen verarbeiten wir Ihre personenbezogen Daten ausschließlich zum Zweck der Begründung eines Vertragsverhältnisses in gebotenem Umfang. Während der Zeit Ihrer Beschäftigung bzw. nachlaufend werden Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung und/oder zur Beendigung des Vertragsverhältnisses verarbeitet. Nach der Erreichung des jeweiligen Zweckes werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, das sind i.d.R. 10 Jahre, bei verschiedenen Datenkategorien wie beruflicher Altersvorsorge 30 Jahren und länger, gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer weiteren Speicherung zustimmen, z. B. um zukünftig weitere für Sie interessante Stellenangebote zu erhalten.

Daten unserer Geschäftspartner und Lieferanten: Wir erheben alle personenbezogenen Daten unserer Ansprechpartner hinsichtlich der Abwicklung unserer vertraglichen Beziehungen zur Sicherstellung unserer reibungslosen Geschäftsbeziehungen und Erfüllung anzuwendender Vorschriften und Gesetzesvorgaben.

Rechtsgrundlage unserer Datenerhebung ist die DSGVO, Art. 6 Abs. 1 b) und f).

4. Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten im Zuge der Zusammenarbeit mit Ihnen und nutzen Informationen, die über berufsbezogene Netzwerke zur Verfügung gestellt werden (z. B. Xing).

5. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir ergreifen alle sinnvollen und geeigneten Maßnahmen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu wenden wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen, auch zur Abwendung von Datenverletzungen an.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht wurden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellstmöglich wissen.

6. Welche personenbezogenen Daten geben wir weiter?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Gründen führen wir nicht durch.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie uns ausdrücklich hierfür Ihre Einwilligung gegeben haben,
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung unserer Vertragsverhältnisse mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Weitergabe der Daten auf einer gesetzlichen Verpflichtung beruht, sowie
  • die Weitergabe der Daten durch ein besonderes Interesse gerechtfertigt ist und zum deren Zeitpunkt kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

An folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern geben wir nach den vorher genannten Gründen personenbezogene Daten weiter:

  • Mitarbeiter (in- und extern)
  • IT-Infrastrukturdienstleister
  • Dienstleister für Supportabwicklung
  • Softwaredienstleister
  • Anbietern von Analysetools
  • öffentliche Stellen

7. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Haben wir ein Jahr lang keinen relevanten Kontakt mit Ihnen gehalten, entfernen wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen, sofern uns nicht gesetzliche oder andere Vorschriften verpflichten, die Daten aufzubewahren.

8. Welche Rechte als Betroffener i. S. der DS-GVO haben Sie?

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben Sie

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung und Löschung
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

In jedem Fall wenden Sie sich bitte an datenschutz@scope-engineering.de, auch um der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gem. dieser Datenschutzerklärung zu widersprechen.

9. Verwendung von Cookies

Ein „Cookie“ ist eine kleine Datendatei, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird.

Zur optimalen Gestaltung und fortlaufender Verbesserung unserer Webseite verwenden wir Cookies

  • um Ihre Aktivitäten nachzuverfolgen und können die Informationen von Cookies nutzen
  • um sicherzustellen, dass wir Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch Optionen vorstellen können, die auf Ihre Einstellungen abgestimmt sind
  • für die Datenverkehrsanalyse
  • für Werbezwecke
  • als „Session-Cookies“ zur Realisierung der „angemeldet-bleiben“-Funktion bei im Unternehmen eingesetzter Software
  • im Rahmen der Einbindung von zusätzlichen Funktionalitäten wie Google Maps, YouTube o.ä. (s. u.)

Sie können Ihre Browsereinstellungen anpassen, um den Erhalt von Cookies zu ändern. Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, die nicht absolut notwendig sind, um grundlegende Funktionen unserer Website auszuführen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so ändern, dass keine Cookies mehr akzeptiert werden.

10. Google Analytics

Wir setzen zur Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

11. Verwendung von Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir als Anbieter dieser Seite haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit unseres Standortes. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

12. Verwendung von YouTube

Auf unseren Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, werden Cookies eingesetzt, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

13. Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

a)     Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über fachliche Themen rund um den Bereich Entwicklung komplexer Systeme und offene Projekt- und Stellenangebote, sowie über unser Unternehmen (hierzu können insbesondere Hinweise auf Blogbeiträge, Vorträge oder Workshops, unsere Leistungen oder Onlineauftritte gehören).

b)     Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp (s.u.)—– gespeicherten Daten protokolliert.

c)     Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

d)     Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben.

e)     Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

f)      Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen.

g)     Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

14. Werbemaßnahmen

Wir werden Ihnen Informationen in Bezug auf Rekrutierungsdienstleistungen zusenden, von denen wir glauben, dass sie interessant für Sie sind. Der Zusendung von Werbemaßnahmen können Sie ebenfalls jederzeit widersprechen.

 

X